Ab 49 € kostenfreie Lieferung DE
Lederfarben in Originaltönen
20 Jahre Erfahrung als Lederaufbereiter
Ab 49 € kostenfreie Lieferung in DE
Möbel Lederreparatur

Möbel Lederreparatur

Lederreparaturprodukte und Werkzeuge

LEDERREPARATUR MIT UNSEREN PROFESSIONELLEN REPERATURPRODUKTEN

Ältere Möbel, die mit Leder überzogen sind oder beschädigte Ledersitze im Auto, können Sie mit unseren hochwertigen Produkten selbst reparieren. Sowohl kleinere Beschädigungen wie zum Beispiel Kratzer als auch größere Schäden wie Brüche oder Löcher, können Sie damit wieder schließen. Mit unseren speziell entwickelten Produkten wirkt das Leder nach der Reparatur wieder wie neu.
Mit unseren Lederreparaturprodukten reparieren Sie zum Beispiel Autoledersitze, Möbel, Taschen und andere Accessoires, die aus Leder oder Kunstleder bestehen. Die Lederprodukte sehen danach nicht nur wieder aus wie neu, sondern halten auch länger. Zudem bleibt dadurch ihr Wert erhalten. Einen Autoledersitz oder eine Ledercouch aufzuarbeiten, lohnt sich also immer. Vor allem bei Lederprodukten mit hohem Anschaffungswert.

MIT UNSEREM FLÜSSIGLEDER GELINGT IHRE LEDERREPARATUR IN HANDUMDREHEN

Mit dem Flüssigleder lassen sich vor allem kleinere Beschädigungen wie Risse, tiefere Kratzer, kleine Löcher oder Brüche reparieren. Diese getönte Spachtelmasse füllt und verklebt zugleich die Schadstellen im Leder, sodass es flexibel bleiben kann. Für Gebrauchsspuren und kleinere Kratzer benötigen Sie kein Flüssigleder oder Lederkleber . Dafür reicht eine Bearbeitung mit unserem Leder Schleifpad und eine anschließende Behandlung mit Leder Fresh zu Farbangleichung völlig aus. Um alte Pflegemittelreste und Fettverschmutzungen zu entfernen, ist es notwendig, dass Sie die zu reparierenden Stellen im Leder zuvor mit unserem Leder Reinigungsbenzin behandeln. Bruchkanten und raue Stellen werden vor der Auffüllung mit dem Schleifpad bearbeitet, damit sich eine schöne glatte Oberfläche ergibt und die Schadstellen besser zu erkennen sind. So können Sie zum Beispiel die Bruchkanten wieder exakt zusammenbringen. Danach erst ist eine Lederreparatur mit dem Flüssigleder sinnvoll. Anschließend wird die passende Lederfarbe mit Leder Fresh angeglichen.

MIT LEDERÖL WIRD ALTES LEDER WIEDER WEICH

Bei altem und verhärtetem Leder ist es immer ratsam, vor der Lederreparatur mit Flüssigleder die Schadstellen mit dem Schleifpad anzurauen und unser Altleder-Weichmacher-Lederöl aufzutragen. Danach sollte das Leder wieder ganz trocknen, bevor Sie es reparieren. Vor der Behandlung mit unserem Lederöl empfehlen wir den Leder Protector mit UV Schutz aufzutragen, der den Zerfall des Leders stoppt. Das Lederöl wird danach am besten mit einem Pumsprüher, Pinsel oder einem Schwamm auf die Rückseite des Leders aufgebracht, damit das Material gut durchfeuchtet wird. Wenn dies nicht möglich ist, so bleibt nur eine Behandlung der Oberfläche. Die Lederöl-Prozedur erstreckt sich über drei bis vier Tage und wird alle 24 Stunden wiederholt. Anschließend reinigen Sie die Oberfläche mit unserem Leder Reinigungsbenzin. Danach können Sie beruhigt das Leder reparieren oder färben.